Martin's Postcard Collection

November 8, 1935
(Liege) to Johanna Kossmann




Postkarte aus Liège 8. 11. 1935

Von: Tochter Hilda und Enkel Raymond „in Erwartung von guten Nachrichten von Dir (= Madame Kossmann), empfange gern unsere Küsse Hilda und Raymond“ mit Werbeaufdruck gegen Kartoffelkäfer.

An: Madame Johanne Kossmann Gross-Gerau Hessen Allemagne.



Liège 8. 11. 1935

Französischer Text

Liebe Mutter

Ich hoffe, dass bei Dir alles gut geht und steht. Und dass das Resultat Deiner Magendiagnose ein erfreuliches Ergebnis erbrachte und dass nichts Schwerwiegendes vorliegt. Ich wollte dir schon die ganze Zeit schreiben, aber ich arbeite eine Menge und dann musste Raymond eine paar Tage ruhig im Bett bleiben, er hustete stark und seine Bronchien waren belegt; jetzt geht´s wieder viel besser und seit heute ist er in die Schule zurückgekehrt. Was die Hochzeit von Alice betrifft, was soll ich Dir darüber mitteilen (was willst du hören?), falls das für ihr Glück ist –dann um so besser; mehr weiß ich nicht, weil sie mir nur einige wenige Worte schrieb, soeben gerade mal so, nachdem alles geschehen.,...?.... wahrlich sie wird keine Sorge mehr (souci) haben, das ist auch viel und ich hoffe ihr von ganzem Herzen, dass sie es ein wenig besser hat und dann , falls sie dann mal für ihre alten Tage irgendwelche Dinge haben wird, das ist dann auch gut; ich glaube, dass ich (à B. à bout?) ? dabei sein werde am Tag ihrer Hochzeit, weil ich schon seit langer Zeit die Absicht hatte, dorthin zu gehen und daran teilzunehmen. Wenn dann nichts Neues für Arbeit gut gesorgt sei, dass von Dauer sein könnte.

Gute Neuigkeiten von Dir erwartend, empfange herzlich Küsse von Hilda und Raymond