Martin's Postcard Collection

August 23, 1922
Emmy Marx to Emil Marx




Postkarte, frankiert mit 2x 57 Pf. Germania Deutsches Reich violett

Bad Peterstal 23. 8. 1922

Von: Emmy Marx, Peterstal, Ehefrau von Emil Marx

An: Herrn Emil Marx Groß-Gerau Hessen

Linker Rand bester Gruß und Kuss für lb. Otto; unten von anderer Hand: Viele Grüße Babby?

Mein lieber Vatter! Ich hoffe Dich mit Allen gut daheim gelandet (und) bei dieser Hitze nicht zerflossen in Schweiß. Es war doch sehr schön die 2 Tage; gestern haben wir großen Ausflug auf den Überskopf gemacht. Wir machten natürlich einen Rundweg und kamen erst – sehr müde um 2 zu Tisch; ohne Erfolg – Inzwischen sehen wir sehr viel und erholen uns gut. Bald kommen wir nun heim. Soll ich gleich wegen Martins Füßen etwas unternehmen? Wie geht´s l. Alex(ander Falkenstein?) allen Lieben, viele Grüße für alle, alle. Von (der) l(ieben). Hilde (Falkenstein?) und den Kindern hatten wir Nachricht. Ich bin so schreibfaul geworden; heut regnet´s und stürmt´s. Ein richtiger herbstlicher Gruß für Käthchen (Schulmeyer, verh. Bambach) und besonders für Hede und Martin; Dir einen innigen Gruß und Kuss Emmy.


(Anmerkung: Rundweg um den Überskopf

Länge / Dauer:

3,2 km / 1 Stunde

Ausgangs- und Zielpunkt:

Wanderparkplatz Mülbensattel

Interessantes am Weg:

Mülbensattel, schöne Aussichten

Höhenmeter:

145 m

Wegbeschreibung:

Start und Ziel ist am Wanderparkplatz Mülbensattel. Die Tour führt Sie vom Mülbensattel aus einmal rund um den Überskopf in Bad Peterstal. Die Strecke eignet sich aufgrund der Ruhe und Natur so richtig zum „Abschalten“.


Käthchen Schulmeyer, seit 1925 verheiratete Bambach, ist die damalige Haushilfe am Sandböhl vor Frau Kossmann, die nach dem Unfalltod von Emmy Marx 1924 den Haushalt besorgte. Bemerkenswert ist, dass augenscheinlich Emmy ihren Mann mit „Vatter“ anredet; denn „Vetter“ kann die Anrede nicht lauten.