Martin's Postcard Collection

May 31, 1931
Johanna Kossmann (Liege) to Emil Marx




Postkarte aus Liège, Belgien 31. Mai 1931, frankiert mit 1 Fr.

Von: Johanna Kossmann aus Liège

An: Herren Emil Marx Gross-Gerau bei Darmstadt

Lieber Herr Marx und Hede!

Ich bin gestern abend um 10 Uhr gut bei meinen Lieben angekommen und waren Gros und Klein an der Bahn. Sie können sich denken, dass die Freude von beiden Seiten gross war. Trotzdem dass ich sehr müde durch den Aufenthalt war, haben (wir) uns noch viel erzählt. Meinem Schwiegersohn geht es den Umständen nach G. s. D. gut, und war ich mit meiner Tochter heute früh schon im Krankenhaus und sieht er unberufen nach der grossen Operation recht gut aus. Heute früh hatten meine Schwestern aus Antwerpen schon angerufen um mich zu begrüssen; meiner Schwester Th??? Marx gehe es nicht gut, (ich) reise Mittwoch schon nach Neuenahr. So ist immer was anderes. Was hat es heute und gestern zu Hause Neues gegeben? Und Du, l. Hede, wie fühlst Du Dich als Hausfrau? War das Essen gut, waren die Herren zufrieden? Hoffe, dass Du und Lena gut auskommst.

Meine Töchter danken herzlich für das Confekt und schmeckt Ihnen sehr gut, die Kinder sind gross geworden, sehr brav. Yvonne hilft schon schön mit im Haushalt, der Pullover gefällt tut; in Cöln ging zum Bruder meines Schwagers, so verging die Zeit schnell.

Wer hat mit Ihnen schon „Tranzde Fuss“ gespielt, Herr Marx? Eben sind gute Freunde bei m.(einer) Tochter und spielen Whist. Lassen Sie (es) sich allen gut gehen, die herzl. Grüsse für Sie und Dich, l. Hede, bin Ihre Johanna Kossmann. Grüsse an alle Verwandten und Bekannten, bes. an Tante Hannchen. Grüsse an Lena