Meine Lieben,
Eure Briefe von April  7 und 16 kamen soeben zusammen an und freute ich mich sehen damit zuerst ich schon ach Tagen auf Nachricht von Euch wartete weil Bekannten schon am Sonntag Briefe von April 18 erhielten. Wie ich aus euren Zeilen ersah geht es Euch gut; auch wir sind G.d. gesund.Das sich Euer l. Vater gefreut hat als er Arbeit fand kann ich schon gut nachfühlen. Ich wollte ich könnte auch noch was drüben arbeiten.  Der Geist is willig, aber das Fleisch ist schwach. So heisst’s bei mir aber das bringt dies Vater nicht um nun will darüber nicht weiter reden.Dass Ihr vorerst weiter nichts betr.St. unternehmen habt ???und wartet mal bis wir in St. waren und was dorten zu uns sagen.Vielleicht sind sie dorten auch mit der von Dir gesandten Burgschaft zufrieden. Sollte dies jedoch nicht genügen, weil Du inzwischen geheiratet hast, so werde ich Euch sofort kabeln. Mit dem stellen einies Akkreditifs hat mich ????als er von St. zurückkam ganz durcheinander gemacht.Das unsere Abreise fur !7.X. bestimmt ist habe Euch bereits geschrieben, d.h. wenn nichts dazwischen kommt. Wie es wieder bei F.?? Der Fall ist: die hoffen am ??? abzureisen was aber jedenfalls nicht geht da Portugal z.Z. keine Durchreisevisen gibt. Wir werden sicher vor Juli, August nicht nach St. bestellt werden da jetzt doch das Visum nach 4 Monaten verfällt ist ja auch dann noch genügend Zeit um alles fertig zu machen. Hoffentlich kommt auch diese Zeit heran und es wird auch für uns klappen.  
Wie Du, l.Mitzi schreibst, habt ihr wieder ein Päckchen geschickt wofur euch schon heute danke:so leben wir jetzt in ein guter Hoffnung.Nur würde es mir leid tun wnn das Ihriges nicht bekamen.  Letzte Woche war auch dein früher Pensionmutter (die Mischerling) bei uns und konnte sich deiner noch sehr gut erinnern, ausserdem soll dich von Familie Schwimm (?) in Darmstadt grussen. Sie haben sich auch nach dir erkundigt bin namlich huite in Darmstadt gewesen.  Ihr schrieb in April schon von dem warmen Wetter, was hier bei uns heute noch nicht der Fall ist, wir haben immer noch die Heizung an.  Grusst Eure Eltern und alle Verwandten, und warm Kisses for ihr beide von Eurem Vater.
Linke Margin (kaum lesbar, von Mrs Kossmann)

Meine Lieben,
Ich erwartete Nachricht von Berthel betr. Bürgschaft; ja so zeigen sich die l. Verwandten; nett ist es nicht von meine Cousine; vielleicht gelingt es Dir l.Martin wenn Du selbst an sie schreibst da man dich kennt.  Momentan kann keiner seinen ???. Ju. Kahn, da es ist wieder aussichtslos. Karl soll ???kraftig beim Militar geworden sein ???Wir haben bis jetzt kein Päckchen von dort aus bekommen.Uber den Lloyd kommt zeitig an aber notig haben? Was kann Fleisch??? Unser Appetit ist. Den von Herz die hab viel notig, also sind wir dankbar fur alles.  Dass der Seder schön bei Euch war??? Man gewöhnt sich an alles wir sollten zufrieden sein wir sind gesund. Vater sieht gut aus wenn wir einen Spaziergang machen laufen oft 3 Stunden??????unlesbar
My Darlings,
Your letters of April 7 and 16 have just arrived together and I was very happy to receive them, especially since I have waited 8 days without any news from you while others have got letters of April 18 already on Sunday.  As I could tell, you are doing alright, which I can tell about us, thank God as well. I can relate very well to the fact how happy your father was to get a job.  I wish I could also work over there.  The spirit is willing, but the flesh is weak.  That is my situation, but I cannot change it and so I do not want to talk about it any further. It is correct that you have not undertaken anything further regarding the sponsorship; wait until we will have been to Stuttgart and see what we are told there.  Perhaps the sponsorship you had sent before will still be enough.  If not, since you have meanwhile got married, I will send you a cable right away.  Regarding the accreditive ??? totally confused me when he returned from Stuttgart.  I’ve already written to you that our departure is scheduled for Oct 17, that is, if nothing stands in its way.  For example ??? were hoping to leave on ???, but that will not be possible at all, for Portugal permits currently no transit visas.  For sure we will not get to go to Stuttgart before July or August and the visas become invalid after four months.  We will still have enough time to organize everything then.  Hopefully this will pass too and will work out for us in the end.
As you, dear Mitzi wrote, you have sent another care package for which I say thank you: we look forward to getting it. It would be a pity if it were never to arrive.
Last week your former landlady visited us and she remembered you very well and I should give you greetings from the Schwimm family of Darmstadt.  They have also asked about you as I was in Darmstadt.  You have already spoken of warm weather in April.  Here it is still not so, the heating is still on.  Say hello to your parents and all the family from me and warm kisses to both of you from your father.




Left margin (barely legible, from Mrs Kossmann):

My Darlings,

I was expecting in vain some news from Berthel regarding the sponsorship; hja, that is family for you; that is not nice of my cousin; perhaps you, dear Martin, could write to her, as she knows you. At this point, nobody can ???? It is pretty hopeless.  Karl has become rather strong with the military.  We have not received any package yet. Via Lloyd seems still possible.?????????We are grateful for everything.??????????? You get used to everything, we should be glad we are healthy.
Father looks good, when we go for a walk, we oft do so for 3 hours.

Comments