26. 2. 1941.a
Meine lieben Kinder 26.2. 1941
Gestern und Vorgestern trafen Brief(e) vom 8. I. , 15. I und heute euer Telegramm ein, womit wir uns wie immer sehr freuten, besonders mit deinem ausführlichen Brief, l. Mitzi, und entnahm ich , dass sich Martin im Aufstehen noch nicht gebessert hat; aber das hat er nicht von seinem Vater und dass er dir im Haushalt hilft, ist nichts mehr wie recht und billig und weiß auch, dass er dies gerne tut, wie ich es auch bei meiner l. Frau selig G(ross) G(erau) gethan. An der Aufnahme Eures Wohnzimmers kann ich mir schon vorstellen, dass es nett und gemütlich bei euch sein muss; auch alle übrigen Bildchen sind sehr schön und freuten uns alle damit. Nun wollen wir hoffen , dass wir uns bald von allem überzeugen können. Am Samstag erhielten die Mitteilung, dass die Bürgschaft in Ordnung geht (die A(merican) L(ine) Bescheinigung worauf euch gleich kabelte und heute nach 4 Tagen traf schon Euer Telegramm ein. Wi hieraus ersehe, habt Ihr schon 2 Plätze bezahlt, aber, wann wir dieselben bekommen können, ist noch sehr ungewiss. Ich ging heute früh mit dem Telegramm gleich zur Hapag und sagte mir der Direktor „hoffentlich geht es Ihnen nicht wie den anderen Herren, die haben alle noch keine Nachricht von Lissabon“ und meint über Russland würde es nicht so lange dauern , bis man fahren könnte. „Aber nachdem Ihr jetzt über Lissabon gebucht habt, wird man es doch nicht mehr umbuchen , da Ihr sonst soviel an dem eingezahlten Geld verlieren würdet.“
Die Schwägerin von Julius Kahn (
das ist Meta Kahn) schrieb, dass es ihr mit grosser Mühe gelungen sei, noch 2 Schiffsplätze über Lissabon für Kahns zu bekommen. Die Schwägerin wohnt in NY, aber Karl wird auch im Bilde sein, wie ihr dies gelungen ist: weshalb euch gleich mit ihm in Verbindung setzt. Kahns hoffen im Mai zu fahren, aber an welchem Tag wissen sie auch noch nicht. Die Adresse von Frau Kahn ist: Meta Kahn c/o O/C?resmann 115 Central Park NY im Falle du dich direct mit ihr in Verbindung setzen willst. Carls Adresse ist 7427 N. Clarkstr: die werdet ihr wohl wissen. Ich habe mit Ulius Kahn gesprochen und sagte er, dass es gut wäre, wenn du nach St(gart) schreiben würdest, dass du am 21.XI. . geheiratet hast und was Mitzi verdient, die evtl. noch mitbürgen könnte.



Comments