Zusammenfassung:

Martin Marx schreibt an seine Familie in Frankfurt, gratuliert seinem Vater zum Geburtstag und gibt seiner Hoffnung Ausdruck, dass dies der letzte Geburtstag vor der Flucht in die U.S.A. sein soll.

Schallplattenaufnahmen von seiner Hochzeit mit Mitzi Hesky hat er nicht verschickt, da sie auf dem Transport zerbrechen könnten, Hochzeitsphotos aber werden folgen. Er stellt die Eltern, Geschwister und Verwandten seiner Frau vor und, was sie früher in Deutschland beruflich unternahmen und wie sie jetzt in den U.S.A. ihr Geld verdienen. Der Vater Hesky hatte ein Fahrrad- und Motorradgeschäft in München und eine Fahrradkettenfabrik in Schwenningen, Mitzis Onkel ist jetzt Kantor im deutschen Gottesdienst.



Comments