Lieber Martin 14. VII 40


Dein Bf. vom 2. VII traf heute ein und war ich sehr erstaunt, daraus zu ersehen, dass Harry keine Bürgschaft gab, wo du doch im Bf. vom 22. 5. schriebst, du solltest nur alles fertig machen, er würde es unterschreiben. Ich kann mir dies nur damit erklären, dass er sowie Max Herz durch deine gehabte Heiratsgedanken Misstrauen hegten und glaubten, sie müssten für uns evtl. später mal aufkommen. Aber dessen ungeachtet musst du jetzt erst recht ins Windermere gehen und nichts hiervon bei ihnen merken lassen, denn wenn es nötig ist und ich bräuchte sie, dass sie keinen Grund hätten, es abzulehnen, wenn ich ihnen direkt schreiben oder telegraphieren würde; denn ich weiss ja nicht, ob deine Bürgschaft allein in St.(uttgart) genügt.

Was Siegfr.(ied) Lory? betrifft, so liegt der Fall anders, denn der hat es bei seinen Verwandten, durch sein eigenes Verschulden verscherzt, indem er sie wie es ihm schlecht ging durch gemeine Lügen um einige tausend Doll.(ar) betrogen hat. Hiervon lass bei niemandem was merken und sprich nicht darüber!

Julius Kahn gehen am Dienstag nach Stuttgart und werden dann in den ersten Tagen über Russland abreisen, was heute die einzige Möglichkeit (ist). Ich habe dir doch schon einmal geschrieben, dass du dich mit Carl K.(ahn) in Verbindung setzen sollst, der doch genau im Bilde ist und dir über alles Aufschluss geben kann, zumal heute alles mit zu viel Umständen verknüpft ist. Hast du denn keine Möglichkeit, mit ihm zusammen zu kommen? Was deine Hoffnung betr. des Krieges betrifft, dass er bald zu Ende ist, hoffen wir alle.

Du schreibst, dass Ruth nach Chicago kommt, demnach hat sie sich mit Else wieder ausgesöhnt. Ich habe auf meinen letzten Bf. von Hanna und Ruth keine Antwort bekommen. Dein Bf. vom 10. VI. mit der Abschrift deiner Bürgschaft ist jetzt noch nicht eingetroffen. Heute hörten, dass Gina und Alice und die anderen noch nicht zurück sind. Grüsse alle Verwandten und Bekannten und sei du herzl. geküsst von deinem Vater.

Einliegend Rückportoschein.



Comments