Groß-Gerau 17.10. 1937

Lieber Martin!

Ich bin froh zu hö(h)ren, daß es Dir lieber Martin gut geht, was ich von mir auch berichten kann. Diese Woche habe ich 2 Abschiedskarten bekommen eine von Blanka , und eine von Siegfried Goldberger von Paris aus. Gestern war Onkel Salmon in Mainz und Frau J. Hirsch erzählte Ihm, daß Bobbel Hirsch jeztige Frau Bruchsaler Zwillingen das Leben schenkte, ein Jung(e) und ein Mädel -- allerhand was? Gestern Abend wurde bei uns gespielt und Familie Mayer aus Ingelheim waren auch da.

Die Tochter war auch dabei; Ilse, welche sich gleichzeitig verabschiedet hat, da sie am 9. Nov. ab Hamburg fährt.

Anbei senden wir Dir ein Bild mit, welches Sonn Sonntagnachmittags beim Kaffee in der Küche von Else aufgenommen wurde. Vater und Frau K.(ossmann) haben nichts davon gemerkt. Erich Guthmann geht zur Zeit in Darmstadt bei Herrn Ludwig Kahn in die Tanzstunde. Herbert Wieseneck fährt im Dez. Seine Eltern haben auch ihr Visum.

Nun grüße mir bitte Alle Bekandte dort und sei Du für Heute recht herzlichst gegrüßt und geküßt von Deiner Schwester Hede.
Gross-Gerau, October 17, 1937

Dear Martin,
Glad to hear you are doing well. I too, am alright. I got two farewell cards this week: one from Blanka, and one from Siegfried Goldberger from Paris. Uncle Salmon was in Mainz yesterday, and he was told by Frau J. Hirsch that Bobbel Hirsch, that is, Mrs. Bruchsaler had twins – a boy and a girl – isn’t that something?  Last night we played cards and the Mayer family of Ingelheim was here too.
Their daughter was here as well, and she said good bye as she is going to Hamburg Nov 9. We are sending you a picture that was taken by Else during the Sunday afternoon coffee. Father and Frau Kossmann did not realize she had taken it. Erich Guthmann attends Herr Ludwig Kahn’s dance class in Darmstadt. Herbert Wieseneck is leaving in Dec. His parents have a visa as well. Give my greetings to all there and the warmest greetings and kisses to you from your Sister Hede. 

credit: bg
Comments