Letter from Hede, October 20, 1936



N. 15                                                        Gross-Gerau d.  20.10.1936

Lieber Martin!

Aus Deinem letzten Brief habe ich ersehen, daß Du eine andre Stellung hast. Wie hast Du Dich da eingewöhnt?
Am Samstag waren Betty D.(ahlerbruch) Trude K.(ahn), Margot Glas und ich mit Nachmanns und Heini Hirsch in Offenbach zu einem Simchastoraball; die Vorführungen dauerten bis 12 Uhr, dann kamen die Vorlesungen bis 1 Uhr, um 2 Uhr wurde getanzt, da der Saal überfüllt war, konnte man nicht gut tanzen.
Friedel Schott liegt schon 8 Tage an Grippe und hohem Fieber zu Bett; es ging Ihm aber etwas besser. Morgen kommt Ella Marx, um sich zu verabschieden. Am Samstag häl(l)t Karl (Kahn) seine Abschiedsfeier. Minas Vater hat schon an Kahns geschrieben. Am Samstag der Abschiedsgottesdienst von Herrn Hartogsohn mit Barmitzvoh[?]
war erbauend und herrlich. Herr H.(artogsohn) tut es sehr leid, daß er nicht mehr hier ist. Ich bin zur zeit in Behandlung bei Herrn Bertisch. Gestern war Herr Doktr Kramer hier (und lässt) dich herzlich grüßen. Hast Du schon Post von Tante Hans und den Brief von Ruth auf englisch? Sie hat Ihn schon vor 3 Wochen geschrieben. Soeben ist Job nach Mainz und Wiesbaden gefahren. Sally fährt erst Januar und Ernst im Dezemb(er). 

Tante Hilda ist schon acht Tage in Nierstein. Als dein letzter Brief kam und Job hat Ihn gelesen, sagte Er sofort, so eine Stelle wär auch etwas für mich. Herr Gorrisch? hätte neulich schon zu Ihm gesagt, Er würde Ihn Bäcker lernen. Hast Du eigentlich schon an Siegfried Kahns geschrieben? Am Samstag traf ich auch Blanka, welche Dich herzlich grüßen lässt. Ihr Bruder ist vor 8 Tagen nach Argentinien abgereist. Haben Anne und Max Dir schon geschrieben? Hoffentlich sind deine Finger bald wieder säu????? nimm Zitronen. Am 24. ist in Fft. ein Schildball, aber ohne mich. Wir kamen am Sonntag morgen um ½ 4 Uhr nach Haus. Auf dem Heimweg haben wir Wagenpech gehabt: das linke Vorderrad war platt. Ein Glück wir hatten noch einen neuen Reifen. Ich dachte mir, ein Mal geht die ..??....Schule. Mit Margot bin ich wieder einig. Sonst gibt es keine Neuigkeiten hier. Nun lieber Martin, bleib weiter recht gesund und halte Dich weiter recht munter und grüße mir Familie Herzers und Alle Verwandte dort. Selma grüßt Dich, Trude und die übrige Jugend und sei du, lieber Martin, für heute recht herzlichst gegrüßt und geküßt von Deiner Schwester Hede.

Vater, Frau K.(ossman) und Frl. Förster lassen dich herzlich grüßen. Herr Zigarrenjosef aus Darmstadt läßt Dich auch grüßen. Schreibe bald wieder und bleibe gesund!


Number 15                                                       Gross-Gerau October 20, 1936

Dear Martin,
From your last letter I saw that you have a new job. How is it treating you?
On Saturday, Betty Dahlerbruch, Trude Kahn, Margot Glas and I went with Nachmanns and Heini Hirsch to a Simchat Torah Ball in Offenbach. The presentations lasted till 12 o'clock, then the lectures till 1 o'clock, and then dancing at 2 o'clock. The hall was packed though, and one couldn't really dance so well.
Friedel Schott has been in bed for 8 days now with the flu and a high fever, but he's doing a bit better. Ella Marx is coming tomorrow to say goodbye. On Saturday Karl Kahn is having his farewell party. Mina's father already wrote to the Kahns. The farewell service for Herr Hartogsohn with a bar mitzvah[?] was glorious and uplifting. Herr Hartogsohn is very sorry that he's not here anymore. Right now I'm being treated by Herr Bertisch. Yesterday Dr. Kramer was here and sends his warm regards.
Have you already had mail from Aunt Hans and the letter from Ruth in English? She wrote it already three weeks ago. Job just left for Mainz and Wiesbaden. Sally leaves on the 1st of January, and Ernst in December. 
Aunt Hilda has already been in Nierstein for eight days. When your last letter arrived and Job read it, he immediately said, "such a job would also be good for me." Herr G[???] recently told him that he'd teach him to be a baker.
Have you written yet to the Siegfried Kahns? On Saturday, I met with Blanka who sends her warm greetings. Her brother left 8 days ago for Argentina. Have Anne and Max written to you yet? Hopefully your fingers are ???? again, take lemon. There's a [???] ball on the 24th in Frankfurt, but not for me. We arrived home on Sunday morning at half past three. On the way home we had a little mishap with the car: the left front wheel went flat. Luckily, we had a new tire. I thought to myself, for once ????? school.
I'm getting along with Margot again. Otherwise there's no news from here. Now dear Martin, stay healthy and lively, and send my greetings to the Herz family and all the relatives there. Selma sends her greetings to you, Trude and the other young people, and for today, a big kiss and warm greetings from your sister Hede.
Father, Frau Kossmann and Miss Förster also send warm greetings. Mr. Cigar Josef from Darmstadt also sends his regards. Write again soon and stay healthy.
Comments