From Frau Kossmann, Hilda, Selma + Max, Hede on October 4, 1936




4. 10. 1936

Nr. 13 Firmenbriefkopf Marx


Lieber Martin,
Heute Sonntag Nachmittag benutzt man die freie Zeit, um zu schreiben: erst waren auf dem Acker, dort ist jetzt alles abgeerntet, wir bekamen ungefähr 3 Ctr (Zentner) Birnen und Aepfel und den Rest 5 Ctr haben bei Benders gekauft; es reicht zur Genüge. Bei Euch giebt es sicher auch gute Aepfel?
Gestern Samstag waren bei Deiner Cousine Hanna zum Geburtstag-Kaffe; es gab gute Käsekuchen etc. pp.; abends waren in der Synagoge; es wurde für den Frauenverein neue Vorstandsdamen gewählt, da doch so viele weg sind; Else bekam das Amt als 2ter Vorstand; es ging hoch her. L. Martin, Du hast aber schon viele Bekannte getroffen! Dies ist doch nett; grüsse mir Fmilie Marx. Bei der nächsten Abreise eines Bekannten schicke Dir Confekt, gebe mir Mühe, dass alle zufrieden sind.
Wir haben hier schon recht kalt; diese Wochen hat es Nachts schon öfter gefroren. Hast Du jetzt von Deinen Freunden Nachricht bekommen?
Hede kommt gar nicht mehr fort; heute sagte sie, ihr Chauffeur fehlt. Es ist auch keiner da, der sie mal mit nimmt und hier sind es immer weniger.
Du warst sicher erstaunt, dass Vater bei Dr. Heichelheimer war, aber er fühlt sich wieder ganz gut: Blutdruck etc. alles in Ordnung. Es war nur eine Vorbeugung. Vater hatte wieder zuviel zugenommen, trotz der Behandlung war er täglich unterwegs. Onkel Salmon ist eben ganz in Ordnung; er muss sich warm halten. Seppe Loeb und Siegfr(ied) Levi, den Verwandten, der Niersteiner geht es auch besser. Sigmund und Rosel erkundigen sich immer nach Dir. Für heute mache ich es kurz recht herzl Grüsse bleib gesund von
Joh. Kossmann.

Lieber Martin!
Hast du Berthels Luftpostbrief erhalten? Dein lb. Vater und Fr. Koßmann haben Dir ja schon alles berichtet. Hast du schon mal an
?????? gedacht wann du Gelegenheit hast, vergiß es bitte nicht! Ich wünsche dir sehr, dass alles gesund weiter alles Gute; Gruß und Kuß .
Deine Tante Hilda


Lieber Martin, deine lieben Zeilen haben wir uns sehr erfreut. Gestern waren wir beim Geburtstagskaffee bei Hanna es war sehr nett. Sei für heute recht herzlichst gegrüßt und geküsst von Deiner Schwester Hede. Grüße an Alle Lieben dort.


Lieber Martin, soeben kamen von hier an & hören gerne daß es Dir gut geht. Von der l. Aenne haben wir 1 Telegramm daß sie gut ankamen. Ernst bekam auch am Freitag sein Visum. Wir wünschen Dir weiter alles gute. Empfange noch herzl. Grüss + Kuss von Deiner Tante Selma + Onkel Max 

Grüße an Alle Lieben
October 4th, 1936
Number 13

Dear Martin,
Today, Sunday afternoon, one can use the free time to write; earlier we were in the field, now everything is harvested. We got around 3 Cwt (hundredweight) pears and apples and bought another 5 Cwt from Benders. It'll be enough. There must be good apples where you are too?
Yesterday, on Saturday, I was at your cousin Hanna's for birthday coffee. They had good cheesecake, etc. In the evening we went to synagogue, new leaders were being elected for the women's association. since so many are gone; Else got the position of the 2nd boardmember; plenty going on here. Dear Martin, you've already made so many acquaintances! This is really nice. Send my greetings to the Marx family. With the next departure of an acquaintance I'll send you some confections, I've done my best that all are satisfactory.
It's quite cold here now, this week it was often freezing overnight. Have you had any news from your friends? Hede no longer goes out, she said today, she misses her chauffeur. There's also no one here who takes her out, and there are always fewer people here. I'm sure you'll be amazed to hear that father went to Dr. Heichelheimer, but he's feeling good again: blood pressure and so on are all in good shape. It was just a preventative visit. Father had again taken on too much, in spite of the treatment, he was out daily.  Uncle Salomon is again in good shape, he needs to stay warm. Seppe Loeb and Siegfried Levi, the Niersteiners' relatives are also doing better. Sigmund and Rosel are constantly asking after you. I'll make it short today, and send my warmest greetings and wishes for good health, Joh. Kossmann 

Dear Martin,
Did you receive Berthel's air mail letter? Your dear Father and Frau Kossmann have already told you everything. Have you already thought about ????. When you have a chance, please don't forget. I wish you all the best and good health, greetings and a kiss from your Aunt Hilda.

Dear Martin, your lovely words made us very happy. Yesterday we had birthday coffee with Hanna, it was really nice. A big kiss and warmest greetings from your sister Hede. Greetings to all our loved ones there!

Dear Martin, we just arrived here and are happy to hear that you're doing well. We have the first telegram from dear Anne stating that they arrived okay. Ernst just received his visa on Friday. We wish you all the best, and send our warmest greetings and a kiss from your Aunt Selma and Uncle MaxGreetings to all!

Comments